Zu den Einbauanleitungen

MDF-/MWF-Serie für Rolltore

Informieren Sie sich jetzt über unsere kompakten Aufsteckantriebe

Rolltore haben einen großen Vorteil gegenüber Sektional- und Schiebetoren: Sie nehmen über der Öffnung kaum Platz ein, da sich das Tor platzsparend über dem Torsturz aufwickelt.

Sie möchten Ihr Rolltor mit einem Antrieb ausstatten oder nachrüsten? Mit unseren leistungsstarken, kompakten Aufsteckantrieben der Serien MDF und MWF bieten wir Ihnen die optimale Lösung für Ihr Rolltor oder Rollgitter. Die Antriebe der Serie MDF sind dabei für Drehstrom (Dreiphasenwechselstrom) geeignet, unsere MWF-Antriebe arbeiten mit einphasigen Wechselstrommotoren.

Die wichtigsten Merkmale unserer Antriebe MDF und MWF

  • Leistungsspektrum von 100 Nm bis 2.000 Nm
  • 400 V, 3-phasig, 230 V, 3-phasig oder 230 V, 1-phasig
  • TÜV-geprüfte, integrierte, lage- und drehzahlunabhängige Fangvorrichtung - wartungs- und verschleißfrei
  • 20 oder 30 Zyklen (Higher-Duty-Ausführung) je Stunde
  • Thermoschutz in der Motorwicklung
  • Notbedienung über Kurbel (KU) oder Kette (KE)
  • Mechanische oder digitale Endabschaltung
  • Auf Wunsch Betrieb mit externem Frequenzumrichter

Baugrößen unserer MDF-/MWF-Antriebe

Unsere Antriebe für Rolltore und Rollgitter erhalten Sie in verschiedenen Größen:

  • MDF/MWF 05
  • MDF/MWF 20
  • MDF/MWF 30
  • MDF 50
  • MDF 60
  • MDF 70

Zur Auswahl der optimalen Antriebslösung wird der Durchmesser der Wickelwelle in mm und das Behanggewicht des Tores in kg benötigt. Wir beraten Sie gerne!

Download Dokumente

Prospekt Industrietorantriebe

PDF – 14.1 MB
Sprache: Deutsch

Technische Daten MDF/MWF

PDF – 1.6 MB
Sprache: Deutsch

Wie werden unsere Antriebe der Serien MDF und MWF gesteuert?

Nutzen Sie für die Rolltorsteuerung unsere Komfortsteuerung CS 320. Diese erhalten Sie je nach Bedarf mit oder ohne Frequenzumrichter.

Zu den Industrietorsteuerungen

Sie benötigen ein individuelles Angebot?

Sonderausführungen, wie weitere Spannungen und Frequenzen, unterschiedliche Abtriebsdrehzahlen, höhere Schutzarten (z. B. Atex-Ausführung für Betriebe, in denen Gas und Staub verarbeitet wird) und Hohlwellen-Durchmesser sind machbar, sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Einbauanleitung verlegt?

Betriebsanleitungen für unsere Antriebssysteme und Produkte zu Sicher­heits­hinweisen, Montage, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung finden Sie in unserer Suche für Einbauanleitungen.

Zu den Einbauanleitungen