Zu den Einbauanleitungen

Steuerungen für Industrietorantriebe

Erfahren Sie mehr über unsere externen und integrierten Steuerungen

Kennen Sie schon unser Steuerungssortiment? Besonders für den gewerblichen und industriellen Einsatz sind Steuerungen ein wichtiges Zubehörelement für Torantriebe jeglicher Art. Wir von Marantec bieten Ihnen die gesamte Bandbreite an Torsteuerungen – sei es für Rolltore, Sektionaltore, Schnelllauftore oder andere Anwendungen. Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick über unser Portfolio und finden Sie die Steuerung, die zu Ihrer Situation vor Ort passt: Wählen Sie zwischen unserer externen Steuerung CS 320, unserer integrierten Steuerung CS 255 AC und unserer RS-300-Steuerung für Verladebrücken. Als Zubehör für unsere Torsteuerungen bieten wir Ihnen zudem einen Notstrompuffer.

CS 320 – die komfortable externe Steuerung für komplexe Anforderungen

Benötigen Sie eine Rolltorsteuerung, Sektionaltorsteuerung oder Steuerung für PVC-Hochgeschwindigkeitstore? Unsere CS 320 ist der Klassiker unter unseren Torsteuerungen und optimal auf die Anforderungen dieser Nutzungsarten abgestimmt. Die voll ausgestatteten Mikroprozessorsteuerungen können sowohl mit einem Absolutwertgeber als auch mit mechanischem Endschalter verwendet werden. 

Mit zahlreichen Anschluss- und Erweiterungsmöglichkeiten sind auch komplexe Steuerungsaufgaben für die CS 320 ein Kinderspiel. Durch die Flexibilität in der Steuergehäusetechnik können umfangreiche Steuersequenzen realisiert werden, zum Beispiel für Rollgitter mit Einzugsicherung und Gegenverkehrsregelung (rot/grün für Ein-/Ausfahrt). Die CS 320  ist für Neuinstallationen, aber auch für die sichere Aufrüstung bestehender Toranlagen geeignet. 

Die Programmierung erfolgt mittels Drei-Tasten-Navigation auf einem LC-Display mit Klartextausgabe. Dabei können Sie zwischen folgenden Sprachen wählen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Polnisch, Tschechisch, Italienisch, Finnisch, Schwedisch, Türkisch, Norwegisch und Ungarisch.

Die wichtigsten Merkmale unserer CS 320 im Überblick

  • Integrierte Schnittstelle für Frequenzumrichter
  • Integrierter Sicherheitseingang
  • Integriertes Fehlerprotokoll
  • Betriebsarten: Totmann, Selbsthaltung durch optionales Zubehör
  • Für Antriebe mit mechanischen (MEC) als auch mit digitalen Endschaltern (AWG) anwendbar
  • Zertifiziert nach DIN EN 12453:2017
  • Steckbare Kabelsätze sowie steckbare Anschlüsse für Sicherheitselemente und Befehlsgeräten
  • Vier programmierbare Relaisausgänge und zwei programmierbare Eingänge
  • Integrierte MS-Bus-Schnittstelle zum Anschluss von Erweiterungsmodulen

Neben der Standardausführung ist die CS 320 als ATEX-Variante für explosionsgeschützte Räume, als FTU-Variante für Brandschutztore sowie als CS 320 Duo für zweiflügelige Tore im Industrietorbereich erhältlich. 

CS 255 AC – integrierte, kompakte Steuerung für Sektionaltore

Die CS 255 AC ist eine kompakte Basissteuerung für Sektionaltorantriebe, die gleichzeitig mit vielen Anschluss- und Einstellmöglichkeiten ausgestattet ist. Sicherheitsfeatures wie eine Lichtschranke oder Schließkantensicherung lassen sich einfach über die vorbereiteten Klemmen anschließen. 

Die CS 255 AC ist direkt in den Antriebsmotor integriert, kann optional aber auch in ein externes Gehäuse eingebaut werden. Die CS255 AC arbeitet auf Basis eines Absolutwertgebers oder mit mechanischen Endschaltern

Die Programmierung der Endlagen und Grundfunktionen erfolgt über den intelligenten CS-I-15 Taster von der Bedienebene aus. Weitere Funktionseinstellungen können mit dem LC-Display mit Klartextanzeige über die MS-Bus-Schnittstelle (optional) konfiguriert werden.
 

Die wichtigsten Merkmale unserer CS 255 AC im Überblick

  • Betriebsarten: Totmann, Impulsbetrieb „auf“, Impulsbetrieb „zu“ und Automatikbetrieb mit optionalem Zubehör
  • Bewährte integrierte Steuereinheit für Standardanwendungen mit digitalem oder mechanischem Endschalter
  • Klemmen zum Anschluss von Befehlsgeräten und Sicherheitsvorrichtungen

RS 300 – Steuerungen für Verladebrücken

Unsere RS 300 ist eine Komfortsteuerung für Überladebrücken und dient zur Ansteuerung von Überladebrücken mit Klappkeil oder Vorschublippe. Der Funktionsumfang ist optimal abgestimmt auf die Anforderungen in diesem Bereich und bietet Ihnen eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, zum Beispiel für:

  • Innen- und Außenampeln
  • Radkeil
  • Anfahrsensoren
  • Signalhupe
  • Verladeleuchte
  • aufblasbare Torabdichtung

Sie sehen: Mit der RS 300 können Sie auch komplexe Steueraufgaben einfach lösen. Die Programmierung erfolgt über ein bewährtes Klartext-Display

Die wichtigsten Merkmale unserer RS 300 im Überblick

Die RS 300 ist in zwei Ausführungen erhältlich: 

  • RS 300 K für Ladebrücken mit Klappkeil und ein oder zwei Ventilen
  • RS 300 V für Ladebrücken mit hydraulischem Vorschub und zwei oder drei Ventilen

Als Standardsprachen sind Deutsch, Englisch und Niederländisch hinterlegt; mit zusätzlicher Software kann als Sprache auch Französisch oder Spanisch eingestellt werden.
 

  • Anlaufverriegelung
  • Phasenausfallerkennung
  • Drehfeldprüfung
  • Ansteuerung der Torabdichtung
  • Freigabe/Verriegelung der internen oder externen Torsteuerung 
  • Auto-Return-Funktion
  • Integrierter Zykluszähler
  • LC-Display mit Klartextanzeige
  • Integrierter Hauptschalter
  • Integrierte Sicherung für das Hydraulikaggregat
  • Kurzschlussfeste Steuerspannung
  • Acht unterschiedliche Ventilmodi
  • Versorgungsspannung 400 V | 230 V | 3 x 230 V
  • 24 V DC für externe Geräte bis max .250 mA
  • Ein programmierbarer Eingang
  • Integrierte Torbedienung (optional)
  • Alle Anschlüsse sind steckbar

Unsere Steuerungen im Vergleich

Parameter CS 255 AC CS 320 RS 300
Betriebsspannung [V] 230 / 400 / 3~ 230 / 1~ 230 / 400 / 3~ 230 / 1~ 230 / 400 / 3~
Netzfrequenz [Hz] 50 50 / 60 50 / 60
Steuerspannung [V] 24 24 24
Maximale Belastbarkeit [kW (A)] 1,5 (5,0) 2,2 (8,0) 2,2 (6,3)
Max. Stromaufnahme pro Ventil [mA] - - 600
Schutzart IP 65 IP 65 IP 65
Temperaturbereich [°C] –10 bis +45 –10 bis +45 –10 bis +55
Maße (B x H x T) [mm] 165 x 220 x 105 215 x 275 x 190 215 x 275 x 190
Stückgewicht [kg] 1,1 1,8 2,5
CS 255 AC
Betriebsspannung [V] 230 / 400 / 3~ 230 / 1~
Netzfrequenz [Hz] 50
Steuerspannung [V] 24
Maximale Belastbarkeit [kW (A)] 1,5 (5,0)
Max. Stromaufnahme pro Ventil [mA] -
Schutzart IP 65
Temperaturbereich [°C] –10 bis +45
Maße (B x H x T) [mm] 165 x 220 x 105
Stückgewicht [kg] 1,1
CS 320
Betriebsspannung [V] 230 / 400 / 3~ 230 / 1~
Netzfrequenz [Hz] 50 / 60
Steuerspannung [V] 24
Maximale Belastbarkeit [kW (A)] 2,2 (8,0)
Max. Stromaufnahme pro Ventil [mA] -
Schutzart IP 65
Temperaturbereich [°C] –10 bis +45
Maße (B x H x T) [mm] 215 x 275 x 190
Stückgewicht [kg] 1,8
RS 300
Betriebsspannung [V] 230 / 400 / 3~
Netzfrequenz [Hz] 50 / 60
Steuerspannung [V] 24
Maximale Belastbarkeit [kW (A)] 2,2 (6,3)
Max. Stromaufnahme pro Ventil [mA] 600
Schutzart IP 65
Temperaturbereich [°C] –10 bis +55
Maße (B x H x T) [mm] 215 x 275 x 190
Stückgewicht [kg] 2,5

Download Dokumente

Prospekt Industrietorantriebe

PDF – 5.0 MB
Sprache: Deutsch

Technische Daten CS 255 AC, CS 320 und CS 320 FU

PDF – 768.3 KB
Sprache: Deutsch

Technische Daten Rampensteuerungen

PDF – 547.3 KB
Sprache: Deutsch

Notstrompuffer für Torsteuerungen

Unser Notstrompuffer sorgt für eine unterbrechungsfreie Spannungsversorgung, indem er als als autarke Energieversorgung dient. Dadurch lässt sich eine Toranlage auch bei einem Stromausfall öffnen und schließen. Bei vollgeladenen Akkumulatoren werden zwei Torzyklen innerhalb von einer Stunde ermöglicht.

Das System kommt als kompakte Einheit in einem Metallgehäuse daher und besteht aus Akkumulatoren inklusive Leistungs- und Steuerelektronik, die das Umschalten zwischen Netz- und Akkubetrieb vollautomatisch regeln. Die Installation und Inbetriebnahme ist dabei denkbar einfach und folgt dem Plug-and-Play-Prinzip.

Die wichtigsten Merkmale unseres Notstrompuffers im Überblick

  • Einfache Inbetriebnahme nach Plug-and-Play-Prinzip
  • Für Toranlagen mit Versorgungsspannung 400V/3~ oder 230V/1~
  • Notstrompuffer und Torsteuerung werden direkt über CEE/Schuko-Stecker angeschlossen
  • Keine zusätzliche Steuerleitung zwischen Akku und Torsteuerung
  • Keine Nutzung von internen Relaisausgängen zur Umschaltung zwischen Netz- und Akkuversorgung
  • Keinen zusätzlichen Schutz für die Umschaltung zwischen Netz- und Akkuversorgung
  • Keine zusätzlichen Einstellungen an der Torsteuerung oder am Notstrompuffer

Für welche Torantriebe ist der Notstrompuffer geeignet?

Unsere Notstrompuffer sind in verschiedenen Ausführungen und Leistungsstufen erhältlich und eignen sich für folgende Torantriebe:

  • Sektionaltorantrieb STA FU-I 
  • Sektionaltorantrieb STA FU-E  
  • Rolltorantrieb MDF, MDF FU-E
  • Rolltorantrieb DF 
  • Kettenradantrieb KD
  • Schnelllauftorantriebe MTZ-S und MTZ FU
  • Falttorantriebe FDO

Sie benötigen ein individuelles Angebot?

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Steuerung Sie für Ihren Torantrieb benötigen oder wenn Sie Interesse an einer Sonderausführung haben, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt aufnehmen

Einbauanleitung verlegt?

Betriebsanleitungen für unsere Antriebssysteme und Produkte zu Sicher­heits­hinweisen, Montage, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung finden Sie in unserer Suche für Einbauanleitungen.

Zu den Einbauanleitungen

Zu den Sektionaltorantrieben

Zu den Industrie-Rolltoren

Zu den Torantrieben im Privatbereich